Nebenberuflich selbstständig

Viele Angestellte oder Beamte, die seit längerer Zeit in ihrem Job erfolgreich tätig sind, haben früher oder den später den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung. Sie stellen sich die Frage, was das Berufsleben noch an Neuem zu bieten hat. Gleichzeitig wollen sie die Sicherheit, die die alte Tätigkeit mit sich bringt, nicht aufgeben, um eine Veränderung durch den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Wie kann man diesen Spagat schaffen?

Hier kann eine nebenberufliche Selbstständigkeit genau das Richtige sein. Abgesichert durch den Angestellten- oder Beamtenstatus kann einem die richtige nebenberufliche Tätigkeit die Zufriedenheit geben, die eine Existenzgründung mit sich bringt. 

Der LOS-Verbund bietet Menschen mit der passenden Qualifikation die Möglichkeit, sich nebenberuflich erfolgreich selbstständig zu machen. Durch die langjährige Erfahrung auf dem Wachstumsmarkt Bildung als Marktführer im Bereich der pädagogischen Therapie der Lese-Rechtschreib-Schwäche bietet Ihnen der LOS-Verbund als Existenzgründer die Möglichkeit, sich mit der Gründung Ihres eigenen Lehrinstituts für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) Ihren Traum zu verwirklichen und dauerhaft bestehenden Erfolg zu sichern – ob hauptberuflich als gewinnbringende Existenz oder nebenberuflich als zweites Standbein. So können Sie die Vorteile beider Konzepte miteinander verbinden: Einerseits gibt Ihnen Ihr Job im Angestelltenstatus oder Beamtenstatus die gewünschte persönliche Sicherheit, andererseits können Sie sich in Ihrer nebenberuflichen Selbstständigkeit endlich selbst verwirklichen – und das mit der Unterstützung eines bewährten und erfolgreichen Konzepts, umfassender Schulung und kompetenter Beratung.

Eine nebenberufliche  – aber auch eine hauptberufliche – Selbstständigkeit im LOS-Verbund eignet sich im Übrigen auch sehr gut für Mütter oder Väter, die sich individueller und zeitlich unabhängiger um die Betreuung ihres Nachwuchses kümmern möchten. Dadurch, dass Sie Ihre Termine selbst vergeben und die Ferien in der Regel unterrichtsfrei sind, können Sie die Kinderbetreuung flexibler gestalten, als dies in einem reinen Angestellten- oder Beamtenverhältnis mit relativ starren Arbeitszeiten möglich ist.