Berufswechsel

Irgendwann im Laufe fast jeden Berufslebens kommt der Zeitpunkt, an dem man Lust auf etwas Neues bekommt, sich aus betriebsinternen Gründen umorientieren muss oder sich beruflich neu orientieren möchte. Für eine berufliche Veränderung gibt es viele Möglichkeiten: Man bleibt im vertrauten Unternehmen, wechselt nur in eine andere Abteilung oder man wechselt das Unternehmen, arbeitet aber weiterhin in einem ähnlichen Job im bisher ausgeübten Berufsfeld. Oder man schlägt einen gänzlich neuen Berufsweg ein.

Strebt man einen Karrierewechsel an, um einen neuen Weg zu gehen und sich selbst und seine Ideen zu verwirklichen, liegt auch eine Selbstständigkeit nahe. Natürlich sind mit einer solchen beruflichen Neuorientierung – neben einer Menge Chancen – auch immer bestimmte Risiken verbunden. Fragen tun sich auf: Wie kann ein beruflicher Neuanfang gelingen? Ist jetzt die richtige Zeit für einen neuen Job? In welchem Bereich möchte ich mich selbstständig machen? Welche Stolpersteine und Risiken sind mit dieser Art von beruflicher Veränderung verbunden? Wie kann ich als Gründer diese Risiken minimieren? 

Am besten gelingt der Schritt in die Selbstständigkeit mit einem erfahrenen Partner und einem erfolgreichen Konzept an der Seite. Wenn Sie sich für eine selbstständige Tätigkeit im Wachstumsmarkt Bildung interessieren und mit einem Berufswechsel ohne neue Ausbildung eine berufliche Veränderung anstreben, sind Sie beim LOS-Verbund genau richtig. Mit der Entscheidung für die Gründung eines LOS-Lehrinstituts profitieren Sie von allen Vorteilen einer Selbstständigkeit bei gleichzeitiger Minimierung des unternehmerischen Risikos. Sie können die beruflichen Ziele anstreben, die Ihnen am Herzen liegen. Wir nehmen uns Zeit für Sie, unterstützen Sie mit einem erfolgreichen Konzept, umfassenden Schulungen und kompetenter Beratung in allen Phasen der Gründung und darüber hinaus.